Lazise

Durch drei große Stadttore wird die autofreie Altstadt von Lazise betreten, übertragen aus dem Italienischen Laceses, dem Ort am See. Am Ostufer des Gardasees gelegen ist dieser Ort mit etwa 6.700 Einwohnern gut beschützt durch eine von Zinnen gekrönte Stadtmauer. Innerhalb dieser findet man die charmanten, mittelalterlichen Gassen und Plätze, deren vielfältiges Angebot an Läden und Gastronomiebetrieben überrascht. Die schmucken, alten Häuser betonen das italienische Flair, in einigen von ihnen sind Pensionen und Hotels untergebracht. Hier erlebt man Italien-Urlaub pur und intensiv. Ein Aufenthalt in einer der sehr schönen Ferienwohnung in der Altstadt ist besonder zu empfehlen.

Kulturelles steht in Lazise im Mittelpunkt

Wenn Sie die Italiener in ihrem Element erleben wollen, so müssen Sie unbedingt den Wochenmarkt besuchen, der immer am Montag stattfindet. Auf diesem Markt findet auch der Selbstversorger auf dem Campingplatz oder im Ferienappartement alles, was er braucht. Frisches Obst und Gemüse, Fisch und Fleisch und die sorgfältig hergestellten Produkte der Region gibt es dort, und es duftet herrlich von überall her. Zum Hafen ist es von keiner Stelle des Ortskerns aus wirklich weit, denn der Gardasee züngelt sich in Lazise tief in die Altstadt hinein. Am Hafen stößt der Besucher auf die Dogana Veccia, das venezianische Zollhaus aus dem 14. Jahrhundert, das heute für Konzerte und andere Veranstaltungen genutzt wird. Nahe der Dogana Veccia steht San Nicolò, eine romanische Kirche aus dem 12. Jahrhundert mit außergewöhnlich gut erhaltenen Fresken aus dem 14. Jahrhundert. Wer möchte, besucht hier im Sommer den evangelischen sonntäglichen Gottesdienst, der in Deutsch abgehalten wird. Wahrzeichen von Lazise ist die Skaligerburg mit ihren sechs Türmen. Sie liegt in einem wunderschönen Park und ist immer noch in Privatbesitz und kann nicht direkt besichtigt werden. Dafür entschädigt eine Schifffahrt auf dem See mit dem Blick auf das wirklich imposante Bauwerk. Ausflugsdampfer fahren verschiedenste Touren auf dem Gardasee, stundenweise Routen oder Tagesausflüge sind im Angebot. Autofähren bringen einen schnell von einem Seeufer an das andere, und die Tragflächenboote befördern Passagiere auf kurzen Strecken von Lazise zu anderen Anrainern des Gardasees.

Karibisches Flair und Filmhighlights

Wer karibisches Flair nicht missen möchte, fährt in die nahe gelegene Caneva World mit dem Aqua Paradise Park. Nasses Vergnügen für Jung und Alt, Schwimmbecken und Rutschen, zahlreiche beaufsichtigte Aktionen für Kinder, damit die Eltern etwas Ruhe bekommen – all das bietet dieses Ausflugsziel. Filmfreunde finden ihr persönliches Paradies in den Movieland Studios. Hier dreht sich alles um das Thema Film. Auf 150 000 m² ist der Park angelegt und bietet Unterhaltung für kleine und große Freunde des Kinos. Edlen Rittern und schönen Prinzessinnen begegnen Besucher im Medieval Times Park. Hier lebt das Mittelalter in all seiner Vielfalt auf.

Auf www.my-gardasee.de finden Sie weitergehende sehr gute Informationen allgemein zum Gardasee, aber auch zu den Orten wie z.B. Lazise.

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung